Ein "Blick hinter die Kulissen der Wasserstadt Augsburg" -
Von den städtischen Prachtbrunnen zu den ältesten Wassertürmen Europas

Familienführung (für Kinder ab 12 Jahren geeignet)
Treffpunkt: Eingang Rathaus Augsburg
Führung 15:00 -17:00 Uhr

Was heute eine Selbstverständlichkeit darstellt, und stets verfügbar aus den Hähnen sprudelt, gilt zum Beginn der Neuzeit „als Erdöl des Mittelalters“: das Wasser. Genutzt vor allem als naturgegebene Antriebskraft für Mühlen und Pumpwerke der verschiedensten Art. Die damalige freie Reichsstadt Augsburg verdankt diesem mineralischen Rohstoff ihre Blüte in Handel, Gewerbe und Kunst. Schon im 15. Jahrhundert besitzt sie eine ausgeklügelte Wasserversorgung, mit teilweise bis heute erhaltenen Wassertürmen, die es ermöglichten, auch höher gelegene städtische Gebiete mit dem kostbaren Nass zu versorgen. Auch die Prachtbrunnen der Stadt werden durch sie gespeist. Diese bilden den Auftakt der Führung durch die vergangene und gegenwärtige Augsburger Wasserwelt. Am Ende steht die Besichtigung der Wassertürme am Roten Tor, wo modellhaft die Technik der Wasserversorgung in einer Großstadt von gestern und heute vorgeführt wird.


1 Nachmittag, 28.09.2018,
Freitag, 15:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Josef Gegenfurtner
S0516-182
Eingang Rathaus Augsburg
Preis incl. Begleitung:
12,00
Belegung: