STEP - Grenzen setzen – freundlich aber bestimmt


Wir Eltern wünschen uns, dass unsere Kinder zu selbständigen, selbstbewussten Erwachsenen werden. Selbständig sein heißt auch frei sein. Doch wie weit darf diese Freiheit gehen? Wo gewähren wir unserem Kind diese Freiheit und wo ist es notwendig, Grenzen zu setzen? Heißt Selbständigkeit, dass das Kind in jeder Situation selbst bestimmen kann?
An diesem Abend wollen wir uns damit auseinandersetzen, was der Unterschied zwischen Strafe und Konsequenz ist; wie Grenzen sinnvoll gesetzt werden können, ohne dass die Eltern-Kind –Beziehung darunter leidet.


1 Abend, 25.05.2020
Montag, 19:45 - 21:45 Uhr,
1 Termin(e)
Barbara Schmaus, Sozialpädagogin
0050-201
Bücherei, Albert-Schweitzer-Str. 4a, 86916 Kaufering, Seminarraum bei der Geschäftsstelle

Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)