Das blaue Land – eine Region wie gemalt

Tagesfahrt mit Carin Ruml und Gregor Biedermann, Sonntag, 19. Juli 2020, Busabfahrt 7:30 Uhr, Rückkehr ca. 18:30 Uhr

Die Maler Wassily Kandinsky und Gabriele Münter lebten und arbeiteten vor dem 1. Weltkrieg in Murnau, 60 km südlich von München. Franz Marc schuf seine Werke dieser Zeit ganz in der Nähe, in Sindelsdorf, Ried und Kochel.
Wegen ihrer wechselnd bläulichen Farb- und Lichtstimmungen verlieh er der ganzen Gegend zwischen Murnau und Kochel den Ehrentitel das BLAUE LAND.
Hier schlug auch die Geburtsstunde der legendären Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“, die dem Expressionismus entscheidende Impulse gab.
Doch nicht nur viele Maler ließen sich hier inspirieren.  Auch andere Vertreter der Kunst, wie z.B. der Schriftsteller Ödön von Horvath und der Architekt Emmanuel von Seidl verbrachten gerne Zeit im Blauen Land.
Darüber hinaus beeindruckt die Gegend um Murnau durch das mächtige Alpenpanorama , die weiten Hochmoore und warmen Seen und die kräftigen Farben vor einem strahlenden Himmel. 
Auf dieser Tagesfahrt folgen wir den Spuren von Münter und Kandinsky sowie Ödön von Horvath in Murnau. Eine Rundfahrt auf dem Staffelsee zeigt uns die natürliche Schönheit dieser Region und rundet den Tag ab.
Bitte beachten: bei dieser Veranstaltung gelten besondere Stornobedingungen: Eine Stornierung ist nur bis 29.06.2020 möglich, später eingehende Stornierungen werden mit voller Gebühr berechnet.

1 Tag, 19.07.2020,
Sonntag, 07:30 - 18:30 Uhr
1 Termin(e)
Carin Ruml, qualifizierte Gästeführerin und Mitglied im Bundesverband der Gästeführer Deutschlands
Gregor Biedermann, qualifizierter Gästeführer und Mitglied im Bundesverband der Gästeführer Deutschlands
S4206-201
Gebühr inkl. Busfahrt, geführer Rundgang, Sonderführung Münter-Haus, Rundfahrt Staffelsee:
69,00
Belegung: