Nolde und der Norden
Sonderausstellung im Bucerius Kunst Forum Hamburg


Emil Nolde zählt zu den bekanntesten und auf Grund seiner späteren nationalsozialistischen Überzeugung umstrittensten Künstlern der Klassischen Moderne. Die Ausstellung des Bucerius Kunst Forums in Kooperation mit der Nolde Stiftung Seebüll untersucht erstmals sein Frühwerk im Spiegel der nordischen Kunst. Rund 80, größtenteils zwischen 1900 und 1902 entstandene Werke Emil Noldes werden den Gemälden von nordischen Künstlerinnen und Künstlern dieser Zeit wie Georg Nicolai Achen, Anna Ancher, Michael Ancher, Vilhelm Hammershøi, Peter Ilsted, Peder Severin Krøyer, Ejnar Nielsen und Laurits Andersen Ring gegenübergestellt.
Die künstlerische Leiterin, Dr. Kathrin Baumstark, gibt in diesem Web-Vortrag einen Einblick in das kuratorische Konzept und einen Überblick über ausgewählte in der Ausstellung gezeigte Werke.
Die Ausstellung ist vom 16. Oktober 2021 bis zum 23. Januar 2022 im Bucerius Kunst Forum in Hamburg zu sehen.
Referent: Dr. Kathrin Baumstark
Künstlerische Leiterin und Kuratorin
Bucerius Kunst Forum
Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit den Volkshochschulen Böblingen-Sindelfingen angeboten.
Vor dem Online-Vortrag erhalten Sie eine Mail mit den Zugangsdaten für die Teilnahme an Ihrem PC/Tablet oder Smartphone.

Anmeldeschluss: 01.11.2021

1 Abend, 02.11.2021
Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
206-20
Online mit Edudip
Gebühr:
9,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Volkshochschule

Markt Kaufering

Albert-Schweitzer-Str. 4a
86916 Kaufering

Tel.: +49 8191 664220
Fax: +49 8191 664221
vhs@kaufering.de
Lage & Routenplaner