Maren Winter/shutterstock.com

Goldschmiedekurs


Im Trend – perfect gestylt – aber fehlt da nicht noch das richtige, passende Schmuckstück?
Der Start ist der Entwurf, den Sie schon mitbringen können und zeichnerisch festhalten  oder  gemeinsam mit der erfahrenen Kursleiterin erarbeiten können.
Sie lernen durch den Einsatz des richtigen Werkzeugs, mit den nötigen Techniken des Sägens, Feilens, Biegens und Lötens Ihre Idee zu Ihrem indiviuellen Schmuckstück zu verarbeiten. Je nach Objekt können Sie Ihren Entwurf erst in Wachs formen und am 3. Abend den Guss versäubern, oder schon am 1. Abend Ihre Idee in Metall umsetzen.
Dann ist der  nächste Schritt das Material auszuwählen und die Stärke zu bestimmen um dann die Zeit mit der Ausführung zu nutzen.
Spezielle Wünsche sollten aus zeitlichen Gründen vorab mit der Kursleiterin besprochen werden. Sie können eigene Urlaubserinnerungen oder Edelsteine mitbringen, oder auch bei der Dozentin erwerben. Die Nebenkosten von 9 € sind im Kurs enthalten. Die Gußkosten richten sich nach Größe, Gewicht und Material und werden ausgerechnet.

3 Abende, 07.11.2019, - 21.11.2019,
Donnerstag, wöchentlich, 18:00 - 21:00 Uhr
3 Termin(e)
Henriette Barthels, Goldschmiedemeisterin
8200-192
Mittelschule , Werkraum 303, UG, Einfahrt und Zugang über den Pausenhof in der Bayernstraße
Kursgebühr:
61,70
Diese Veranstaltung ist bereits beendet, wird aber im kommenden Semester voraussichtlich wieder angeboten.
Gerne organisieren wir für Sie auch Kleingruppen- oder Einzelcoaching nach Maß.
Bitte rufen Sie uns an unter 08191/664220 oder schreiben Sie Ihr Anliegen an vhs@kaufering.de.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Henriette Barthels

Werkraum 303
8201-192 11.01.20
Sa