Interkultureller Umgang im Schulalltag


Aufgrund von Globalisierung, Migration und Flucht kommt es auch in unserer Gesellschaft zu immer mehr interkulturellen Begegnungen. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kommen in Kontakt miteinander. Besonders im schulischen Bereich bergen diese interkulturellen Kontakte häufig Schwierigkeiten und Konfliktpotenzial. Sie sind wesentlich komplexer als Interaktionen innerhalb des eigenen Kulturkreises.
Die Sprache einer jeweiligen Kultur und ihre Entzifferung ist die grundlegende Basis für gelingende Kommunikation. Für eine erfolgreiche interkulturelle Begegnung im schulischen Kontext, sollte die Fähigkeit erlernt werden, offen, empathisch und achtsam miteinander umzugehen. Dieses Seminar möchte sensibilisieren für die vielen Faktoren die zur interkulturellen Verständigung beitragen und somit eine Basis legen, für mehr Interkulturelle Kompetenz.
Der Workshop richtet sich an Lehrer*innen und Betreuer*innen aus allen Schulbereichen.

1 Nachmittag, 24.01.2020,
Freitag, 14:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Heike Roletscheck, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
7000-192
kostenfrei
Belegung: